Tue. Jul 23rd, 2024

Ein Work Breakdown Structure (PSP) ist ein Projektmanagement-Tool, mit dem ein komplexes Projekt in kleinere, leichter zu bewältigende Aufgaben zerlegt wird. Es hilft, den Umfang des Projekts zu identifizieren, sicherzustellen, dass alle Aufgaben berücksichtigt werden, und die Aufgaben in einer hierarchischen Struktur zu organisieren. Ein PSP kann verwendet werden, um jedes Projekt zu organisieren, das mehrere Elemente umfasst, und ist für den Erfolg eines jeden Projekts unerlässlich.

Wenn Sie beispielsweise einen Artikel mit 1000 Wörtern schreiben, könnte Ihr WBS so aussehen:

  1. Recherche – 10 Stunden
  2. Gliederung – 2 Stunden
  3. Entwurf – 10 Stunden
  4. Bearbeiten – 5 Stunden
  5. Abschluss – 3 Stunden

Jede dieser Aufgaben kann weiter in kleinere, überschaubarere Aufgaben unterteilt werden. Beispielsweise könnten Sie in der Aufgabe „Recherchieren“ mehrere Unteraufgaben wie „Quellen finden“, „Informationen sammeln“ und „Informationen organisieren“ haben.

Sobald der PSP fertig ist, können Sie ihn verwenden, um das Projekt zu planen und zu verwalten. Jeder Aufgabe werden ein Zeitplan, Ressourcen und Kosten zugewiesen, und der Fortschritt jeder Aufgabe kann überwacht werden. Dies trägt dazu bei, dass das Projekt pünktlich und innerhalb des Budgets abgeschlossen wird.

Ein PSP kann für jedes Projekt verwendet werden, von kleinen Aufgaben bis hin zu Großprojekten. Es hilft sicherzustellen, dass alle Aufgaben berücksichtigt werden, dass das Projekt organisiert ist und dass es auf Kurs bleibt. Durch die Aufteilung eines Projekts in kleinere, leichter zu handhabende Aufgaben erleichtert der PSP die Verwaltung und Fertigstellung von Projekten termin- und budgetgerecht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *