Thu. May 30th, 2024

Es ist entscheidend, Ihren Körper in guter Form zu halten, um ein langes, erfülltes und krankheitsfreies Leben zu führen. Ein gut entwickelter Körperbau wirkt sich nicht nur positiv auf Ihre Gesundheit und Fitness aus, sondern auch auf Ihr Selbstwertgefühl. Viele Menschen haben jedoch Schwierigkeiten, ihren Körper zu messen, was es schwierig macht, ihre Verbesserung korrekt zu verfolgen. Die gute Nachricht ist, dass Sie Ihren Körper ganz einfach messen und Ihren Fortschritt in nur zwei Minuten überwachen können.

Der erste Schritt besteht darin, die erforderliche Ausrüstung zusammenzustellen. Benötigt werden ein Taschenrechner, eine Waage und ein Maßband. Die folgenden Anweisungen helfen Ihnen, genaue Messungen Ihres Körpers vorzunehmen, nachdem Sie die erforderliche Ausrüstung haben.

Schritt 1: Messen Sie Ihr Gewicht

Ihr Gewicht zu bekommen ist die erste Aufgabe. Stellen Sie sich auf die Waage und notieren Sie sich Ihr Gewicht. Halten Sie bitte Ihren Rücken gerade und Ihre Brust heraus. Ziehen Sie dicke Schuhe oder Kleidungsstücke aus, bevor Sie die Waage betreten. Notieren Sie Ihr Gewicht, sobald Sie es haben.

Schritt 2: Messen Sie Ihre Körpergröße

Jetzt müssen wir Ihre Körpergröße messen. Lehnen Sie sich mit dem Rücken gegen eine Wand und markieren Sie mit einem Bleistift oben auf Ihrem Kopf. Verwenden Sie ein Maßband, um festzustellen, wie weit die Markierung vom Boden entfernt ist. Geben Sie Ihre Körpergröße in Zoll auf dem Papier an.

Schritt 3: Berechnen Sie Ihren BMI

Ihr Body-Mass-Index (BMI) kann bestimmt werden, sobald Sie sowohl Ihr Gewicht als auch Ihre Größe haben. Der Body-Mass-Index (BMI) ist ein Indikator für das allgemeine Körperfett. Sie können Ihren Body-Mass-Index (BMI) mit einem BMI-Rechner ermitteln oder manuell berechnen, indem Sie Ihr Gewicht (in Pfund) mit dem Quadrat Ihrer Körpergröße multiplizieren (703.

Wenn Sie 5 Fuß 6 Zoll groß sind und 150 Pfund wiegen, wird Ihr Body-Mass-Index (BMI) wie folgt bestimmt:

BMI = (150 / (66 x 66)) x 703 = 24,2

Schritt 4: Messen Sie Ihren Taillenumfang

Der folgende Schritt besteht darin, Ihren Taillenumfang zu messen. Legen Sie das Maßband um Ihren Bauch, direkt über Ihrem Bauchnabel. Es ist wichtig, dass das Klebeband gerade fest genug ist. Merken Sie sich die Anzahl der Zoll.

Schritt 5: Messen Sie Ihren Hüftumfang

Schließlich sollten Sie Ihren Hüftumfang bestimmen. Finden Sie Ihren breitesten Hüftumfang, indem Sie ein Maßband um Ihre Hüften wickeln.

Anhand dieser Zahlen können Sie Ihre Entwicklung im Laufe der Zeit verfolgen. Sie können den Fortschritt Ihres Körpers verfolgen, indem Sie ihn monatlich oder alle paar Monate messen. Wenn Sie Ihren Fortschritt beim Gewichtsverlust oder Muskelaufbau im Auge behalten, bleiben Sie motiviert und können die notwendigen Änderungen an Ihrem Ernährungs- und Trainingsplan vornehmen.

Es ist wichtig, dass Sie neben Ihren Körpermaßen auch Ihr Fitnessniveau im Auge behalten. Kraft-, Ausdauer- und Mobilitätstests können diese Informationen liefern. Liegestütze, Sit-Ups, Plank Holds und gelaufene Meilen in einer bestimmten Zeit sind nur einige der Fitnesskennzahlen, die aufgezeichnet werden können. Es ist nicht nur Ihr körperliches Erscheinungsbild, das davon profitieren könnte, Ihr Fitnessniveau im Auge zu behalten.

Es dauert nur ein paar Minuten, um ein paar grundlegende Körpermaße zu nehmen. Sie können Ihren Fortschritt überwachen und sehen, wie sich Ihr Körper im Laufe der Zeit verändert, indem Sie Ihr Gewicht, Ihre Größe, Ihren Body-Mass-Index, Ihren Taillenumfang und Ihren Hüftumfang messen. Kümmere dich um deinen Körper von innen und außen, wenn du deine aktuelle Form behalten willst. Das bedeutet, sich gut zu ernähren und regelmäßig Sport zu treiben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *