Mon. May 27th, 2024

Der Verzehr großer Nahrungsmengen in einer Sitzung ist ein schwerwiegendes Problem, das sich nachteilig auf die körperliche und geistige Gesundheit einer Person auswirken kann. Verzehr einer großen Menge an Nahrung in kurzer Zeit, obwohl die Person zum Zeitpunkt des Verzehrs nicht hungrig ist. Sie haben Glück, denn es gibt ein paar einfache Maßnahmen, die Sie sofort ergreifen können, um Binge Eating zu stoppen.

Führen Sie ein Ernährungstagebuch

Das Führen eines Ernährungstagebuchs kann Ihnen dabei helfen, die Faktoren zu bestimmen, die zu Binge-Eating-Episoden führen. Notieren Sie in einem Tagebuch, was Sie essen, wann Sie es essen und wie Sie sich vor und nach jeder Mahlzeit fühlen. Dies wird es Ihnen erleichtern, Muster in Ihrem Essverhalten zu erkennen und die Umstände einzugrenzen, die Binge Eating auslösen.

Planen Sie Ihre Mahlzeiten

Wenn Sie Ihre Mahlzeiten im Voraus planen, wird es einfacher sein, dem Drang zu widerstehen, zwischen den Mahlzeiten zu naschen. Erstellen Sie einen Zeitplan für Ihre Mahlzeiten während der Woche und halten Sie sich daran. Dies hilft Ihnen, Entscheidungen zu treffen, die besser für Ihre Gesundheit sind, und verhindert, dass Sie sich überessen.

Vermeiden Sie das Auslassen von Mahlzeiten

Es ist möglich, dass Sie später am Tag zu viel essen, wenn Sie Mahlzeiten auslassen. Achten Sie darauf, drei ausgewogene Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen, zusammen mit einigen nahrhaften Snacks zwischendurch. Ihr Blutzuckerspiegel bleibt konstant und Sie haben nicht so viel Lust zu essen, wie Sie es sonst tun würden.

Achtsamkeit üben

Die Praxis der Achtsamkeit kann Ihnen helfen, im Hier und Jetzt zu bleiben und sich Ihrer eigenen Gedanken und Emotionen bewusst zu bleiben. Nehmen Sie sich vor dem Essen etwas Zeit, um sich auf Ihre Atmung zu konzentrieren und sich mit Ihren Gefühlen in Verbindung zu setzen. Fragen Sie sich, ob Sie wirklich hungrig sind oder ob Sie aus emotionalen Gründen essen und nicht, weil Sie körperlich hungrig sind. Dies wird Ihnen dabei helfen, bessere Entscheidungen zu treffen und verhindert, dass Sie zu viel essen.

Genug Schlaf bekommen

Ein Mangel an Schlaf kann zu einem erhöhten Appetit sowie zu Heißhunger auf ungesunde Lebensmittel führen, was dazu führen kann, dass Sie sich überessen. Streben Sie sieben bis acht Stunden Schlaf pro Nacht an, um die Wahrscheinlichkeit von Essattacken zu verringern.

Trinke genug

Der Konsum einer ausreichenden Menge Wasser kann dazu beitragen, übermäßigen Nahrungskonsum zu verhindern. Durst kann leicht mit Hunger verwechselt werden, daher ist es wichtig, den ganzen Tag über genug Wasser zu sich zu nehmen.

Suchen Sie professionelle Hilfe

Es ist wichtig, dass Sie sich von einem ausgebildeten Fachmann helfen lassen, wenn Sie Probleme haben, Ihre Essattacken zu kontrollieren. Sie können davon profitieren, die Hilfe eines Therapeuten oder Beraters zu suchen, um die zugrunde liegenden emotionalen Probleme anzugehen, die zu Ihrem Binge-Eating beitragen. Darüber hinaus sind sie in der Lage, Ihnen Bewältigungsfähigkeiten und Unterstützung anzubieten, um Ihnen dabei zu helfen, den Kreislauf der Essattacken zu durchbrechen.

Zusätzlich zu den oben genannten einfachen Maßnahmen sollten Änderungen in der Lebensweise vorgenommen werden, um eine positive Beziehung zur eigenen Ernährung zu fördern. Folgende zusätzliche Überlegungen sind zu beachten:

Nehmen Sie eine gesunde, ausgewogene Ernährung zu sich, die aus einer großen Auswahl an Obst, Gemüse, mageren Proteinen und Vollkornprodukten besteht.

Halten Sie sich von Diäten fern, die sehr eingeschränkt sind, da dies zu Essattacken führen kann.

Kümmere dich um dich selbst, indem du dich an Aktivitäten beteiligst, die positive Emotionen hervorrufen, und praktiziere Selbstfürsorge.

Vermeiden Sie Vergleiche zwischen sich und anderen Menschen und richten Sie Ihre Aufmerksamkeit stattdessen auf Ihre eigene Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.

Der Verzehr übermäßiger Nahrungsmengen in einer Sitzung ist ein großes Problem, das sich nachteilig auf Ihre körperliche und geistige Gesundheit auswirken kann. Sie können dem Binge-Eating jedoch ein Ende bereiten und eine gesündere Beziehung zum Essen pflegen, wenn Sie ein paar einfache Schritte unternehmen und einige Anpassungen an Ihrem Lebensstil vornehmen. Denken Sie immer daran, wie wichtig es ist, Geduld mit sich selbst zu haben und sich bei Bedarf Hilfe von außen zu holen. Es ist möglich, Binge Eating mit genügend Zeit und Mühe zu besiegen, was auch Ihre gesamte Gesundheit und Ihr Wohlbefinden verbessern wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *